FAQ

Kann ich ein unverbindliches Angebot erhalten?

Unsere Berater/innen freuen sich, per E-Mail oder telefonisch eine Anfrage von euch zu erhalten. Um daraus ein aussagekräftiges Angebot zu erstellen, ist es zunächst wichtig, den Seitenumfang, die Buchblockgröße und die Auflage zu kennen. Entscheidend für die Kosten der Produktion sind zusätzlich die Papiersorte, die Bindeart und eventuell weitere Veredelungsschritte. Gerne vereinbaren wir mit euch ein persönliches Beratungsgespräch, um euch bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Ich bin mir wegen des Papieres und der Bindeart noch nicht sicher. Ist es möglich, Papier- und Bindemuster anzusehen?

In unserem Kundenraum in der Sportfliegerstraße könnt ihr allerhand verschiedene Referenzen und Muster einsehen, um euch inspirieren zu lassen und eine fundierte Entscheidung über die genaue Art eures Produktes zu treffen. Auf Anfrage lassen wir euch auch gerne Papier- und Blindmuster zukommen, welche wir zusammen mit dem erteilten Auftrag gegebenenfalls in Rechnung stellen.

Welche Angaben werden benötigt, um einen Auftrag zu erteilen?

Sobald die genauen Spezifikationen des Produkts feststehen, benötigen wir eine Rechnungsadresse, um den Auftrag entgegen nehmen zu können. Damit Komplikationen nach der Produktion vermieden werden, fragen wir zusätzlich nach den Lieferadressen und dem Lieferverteiler zur Auftragserteilung.

Welche Formate kann ich produzieren lassen?

Um eine maschinelle Weiterverarbeitung zu ermöglichen, sollte das Endformat mindestens 74 mm x 105 mm (Din A7) und maximal 305 mm x 420 mm (ca. Din A3) groß sein. Sonderformate können durchaus in Handarbeit realisiert werden. Unsere Druckbogen haben eine maximale Größe von 1050 mm x 750 mm.

Wie lange dauert eine Druckproduktion?

Einfache Produkte wie Poster und Flyer können in wenigen Tagen nach Datenlieferung geliefert werden. Aufwändigere Produktionen wie Hardcover-Bücher mit zusätzlicher Veredelung können durchaus zwischen 2 und 4 Wochen in Anspruch nehmen.

Wie kann ich mitwirken, um eine gute Druckqualität nach meinen Wünschen zu erhalten?

Als Kunde habt ihr bei uns die Möglichkeit, bei jedem einzelnen Produktionsschritt involviert zu sein, um gemeinsam mit uns eine erfolgreiche Produktion zu garantieren. Besonders wichtig ist es zunächst, die Druckdaten gemäß unseren Richtlinien (siehe Druckdaten) anzuliefern. Nachdem die gelieferten Druckdaten von unserer Druckvorstufe geprüft worden sind, erhaltet ihr für die Druckfreigabe ein Ansichts-PDF, das ihr auf mögliche Fehler in Satz und Bild überprüfen und ggf. korrigieren könnt. Gegen Aufpreis könnt ihr gleichzeitig einen Farbproof erhalten und dadurch eine besonders farbverbindliche Produktion sicherstellen. Bei aufwändigen Produktionen vereinbaren wir gerne einen Termin zur persönlichen Druckabstimmung – so könnt ihr dabei sein, wenn eure ersten Bogen aus der Druckmaschine kommen. Hier könnt ihr gemeinsam mit unseren erfahrenen Druckern euren Bildern den letzten Schliff geben. Bevor die gedruckten Bogen für die Weiterverarbeitung zum Buchbinder kommen, holen wir uns von ihnen zumeist eine Bindefreigabe ein, indem wir euch kostenfrei ein ungebundenes Handmuster zukommen lassen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Wir akzeptieren Barzahlung und Überweisung.

DRUCKDATEN

Welches Dateiformat soll meine Druckdatei haben?

Bitte schickt uns nur druckfertige Einzelseiten im PDFX/4-Standard. Umschläge mit Rücken, ausklappbare Seiten und Faltblätter benötigen wir als Montagefläche „im Streifen“, also auf einer PDF-Seite. Umschlag und Inhalt können als getrennte Dateien übermittelt werden.

Wie kann ich meine druckfertigen Daten übertragen?

Wir bevorzugen eine Übermittlung via We-Transfer oder über unsere verschlüsselten FTP-Server. Bei kleineren Datenmengen (unter 50 MB) akzeptieren wir auch E-Mail-Anhänge.

Ihr könnt gerne direkt unsere We-Transfer Seite benutzen:
druckhaus-sportflieger.wetransfer.com

Werden meine Druckdaten geprüft?

Wir überprüfen grundsätzlich alle gelieferten Druckdaten und korrigieren nach Möglichkeit Fehler, um eine korrekte Darstellung zu garantieren. Anschließend erhaltet ihr ein Ansichts-PDF, um das Ergebnis zu kontrollieren und euren Auftrag für den Druck freizugeben.

In welcher Auflösung soll ich Bilder und Grafiken einbetten?

Für die bestmögliche Druckqualität bei geeigneter Dateigröße empfehlen wir eine Bildauflösung von 300 ppi. Bei Grafiken mit besonders feinen Linien bieten sich Vektordateien an und sehr komplexe Grafiken profitieren von einer erhöhten Auflösung von 600 ppi.

Was muss ich bei Text und Schriften beachten?

Um Probleme zu vermeiden, sollten alle verwendeten Schriften im PDF-Dokument eingebettet oder in Pfade umgewandelt sein. Bitte achtet darauf, dass schwarze Schrift nur einfarbig angelegt ist.

Welches Farbprofil soll ich bei PDF-Export auswählen?

Wir empfehlen die Verwendung von folgenden Farbprofilen:

für gestrichene Papiere
: ISOcoated_v2_300.icc
für ungestrichene Papiere: PSOUncoatedISO12647(ECI).icc
Ihr könnt die Profile unter "DOWNLOAD" herunterladen.
 Bitte vermeidet die Anlieferung von RGB-Daten, da durch die automatisierte Umwandlung in CMYK ungewollte Farbabweichungen auftreten können!

Welche Marken soll ich mit dem PDF exportieren?

Wir benötigen für unsere Produktion lediglich die Schnittmarken und bitten, auf Farbkontrollstreifen und Seiteninformationen beim Exportieren zu verzichten. Bei verkürzten Seiten oder bei aufwendigen Falzarten empfiehlt es sich, zusätzliche Marken im Dokument anzulegen, solange sich diese außerhalb des Anschnitts befinden.

Welche Beschnittzugabe wird benötigt?

Um weiße Blitzer an den Schnittkanten zu vermeiden, sollte euer Dokument mit 3mm Beschnittzugabe an den Außenkanten angelegt sein.

Wie lege ich Daten für Veredelungen (UV-Lack, Prägungen, Stanzungen) an?

Sollen nach dem Druck noch Veredelungen vorgenommen werden, legt diese bitte als Sonderfarbe mit eindeutigem Namen im PDF an. Bitte achtet darauf, dass diese überdruckt und die Farbe darunter nicht ausgespart wird.

Was ist die minimal Strichstärke, die ich verwenden sollte?

Die verwendete Strichstärke bei Positivlinien sollte nach Möglichkeit 0,1 mm nicht unterschreiten. Bei Negativlinien (z.B. weiß auf Schwarz) gilt ein Wert von 0,2 mm.

Wie lege ich die Rückenstärke einer Broschur bzw. einen Buchdeckenbezug richtig an?

Die Dicke einer Broschur hängt von verschiedenen Faktoren wie Papier und Seitenanzahl ab. Damit beim fertigen Produkt die Rückenzeile mittig sitzt sowie Bild- und Farbabschlüsse gut passen, ist es wichtig, im Vorfeld bereits die richtige Rückenbreite in den Daten anzulegen und mit Falzmarken zu verdeutlichen. Bitte lasst die korrekte Rückenstärke von unseren Beratern ermitteln – entweder rechnerisch oder durch Erstellung eines Blindmusters. Bei einer Hardcoverproduktion übermitteln sind sie euch auch die genauen Maße für einen Buchdeckenbezug.

Was muss ich bei der Umschlaggestaltung von Broschuren beachten?

Wenn von der Umschlagsinnenseite (U2 & U3) ein Bild oder andere grafische Elemente auf die anschließende Inhaltseite 1 überlaufen, kann durch Klebeflächen (Seitenbeleimung bei der Verbindung von Umschlag mit Inhaltsblock) ein Stück des Bildes im Bund verschwinden. Dieses gilt es entweder durch eine entsprechende Gestaltung zu berücksichtigen oder wichtige Bildelemente müssen in diesem Bereich (U2 & Inhalt S.1 bzw. letzte Inhaltseite und U3) um jeweils 6 mm aus dem Bund verschoben werden. Bitte wendet euch bei Fragen zur Umsetzung an unsere Druckvorstufe.

Was muss ich bei der Umschlaggestaltung von französischen Broschüren beachten?

Alles was bei der Umschlaggestaltung von normalen Broschüren zu beachten ist. Die Außenseiten des Umschlags sollten 2mm breiter (Fadenheftung), 1mm breiter (Klebebindung/Rückstichheftung) angelegt werden, als die Buchblockbreite des Inhalts.
Zusätzlich sollte die Gestaltung etwas Spielraum für Platzierung der Rillen von Umschlagseiten zu Klappseiten zulassen.

Downloads

PSO Uncoated ISO12647 eci

PSO Uncoated ISO12647 eci

DOWNLOAD HIER

ISO Coated V2 300

ISO Coated V2 300

DOWNLOAD HIER!

Zertifizierungen

FSC® Zertifizierung und CO₂-Kompensation

Auf Wunsch können wir eure Produktion FSC®-zertifiziert (Lizenz-Code: FSC®-C104586) und klimaneutral durchführen. Außerdem gibt es viele weitere Möglichkeiten, um euer Druckprodukt so umweltfreundlich wie möglich herzustellen. Bitte sprecht uns an!